Lichtempfindlichen Menschen bevorzugen eine Ray-Ban Sonnenbrille

Der menschliche Körper verfügt über eine Menge an nützlichen Mechanismen, um seine verschiedenen Organe zu schützen. Bei den Augen ist es zum Beispiel so, dass diese sich auf die unterschiedlichen Umgebungsverhältnisse einstellen können - das heißt, dass die Pupille immer nur ein gewissen Maß an Licht hindurch lässt, um der dahinter liegenden, sehr empfindlichen Netz- und Hornhaut einen bestmöglichen Schutz zu bieten. Allerdings reicht diese körpereigene Funktion nur bis zu einem bestimmten Grad, so dass das Auge bei zu greller Helligkeit nicht mehr darauf reagieren kann. Dann ist das Handeln des Menschen gefordert, der hier mit einer Sonnenbrille Abhilfe schaffen kann. Sonnenbrillen dämpfen nicht nur das Licht, sondern sie filtern auch die UV-Strahlen. Diese Strahlen sind nicht spürbar, was die ganze Sache noch gefährlicher macht. Auf Dauer können die UV-Strahlen nämlich zu Schädigungen der Binde-, Horn- und Netzhaut führen.

Weiterlesen: Lichtempfindlichen Menschen bevorzugen eine Ray-Ban Sonnenbrille

 

Berliner Hotel legt Wert auf Innenarchitektur

Die Touristen werden immer anspruchsvoller. Diese Tatsache ergibt sich nicht zuletzt aus dem breiten Übernachtungsangebot, das in vielen großen Städten vorhanden ist. Speziell wenn man ein Hotel in Berlin sucht, wird man mit einer schier unendlich großen Angebotsvielfalt konfrontiert. In jeder Preiskategorie findet man eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten, sodass die Wahl sprichwörtlich zur Qual wird. Gerade wenn man im Internet nach einer passenden Unterkunft sucht, erscheint die Auswahl nahezu grenzenlos.

Weiterlesen: Berliner Hotel legt Wert auf Innenarchitektur

   

Edelstahlindustrie plant neue Literatur zu Legierungszuschlägen

Der Legierungszuschlag ist eine typisch deutsche Erfindung. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Dennoch hat er wohl seine Berechtigung. Beim Legierungszuschlag (kurz LZ genannt) handelt es sich um einen prozentuellen Preisaufschlag, der auf verschiedene Edelstahlprodukte aufgeschlagen wird. Er soll als Regulierung für schwankende Rohstoffpreise dienen. Wie hoch ein Legierungszuschlag ausfällt, kann also durchaus schwanken. Im Volksmund nennt man den Legierungszuschlag daher auch scherzhaft “Betrugs- und Phantasiezuschlag“. Legierungszuschläge spielen bei der Preiskalkulation in verschiedensten Bereichen eine Rolle. Häufig kommt der LZ bei Zerspannungswerkzeugen (Bohrern, Fräsern, Senkern etc.) zum Einsatz. Ferner wird der Legierungszuschlag auch bei Nieten, Gewindefittings und in weitern Teilen des Stahlhandelsbereich angewandt.

Weiterlesen: Edelstahlindustrie plant neue Literatur zu Legierungszuschlägen